Icon Toneingabe

FAQ zur Soundbearbeitung am Macintosh


mac-recording.de www

4.1 Kann ich mit einem '68k-Rechner' CDs brennen?

Mit einem '68k-Rechner' sind Macintosh-Rechner ohne 'PPC' gemeint. Wenn Dein Mac entweder keine vierstellige Ziffer in seiner Bezeichnung hat oder aber kein G3/G4 Rechner ist, so kannst Du annehmen, dass Du einen '68k-Rechner' hast.

Prinzipiell sollte das Aufnehmen von CDs mit einem 68k-Rechner funktionieren. Dazu sind jedoch einige Hardwarevoraussetzungen nötig. Zum einen braucht man eine große und schnelle Festplatte, da eine Kopie der zu brennenden Daten auf Festplatte auf jeden Fall notwendig ist. Wenn man eine CD kopieren möchte, so nennt sich diese Kopie auch 'Image'. Ein Minimum an Arbeitsspeicher sind 8MB.

Wichtig sind weitere Punkte:

Beim Brennen sollte man möglichst nicht schneller als 2fach brennen. Ansonsten ist die Gefahr eines leeren Schreibpuffers "buffer under runs" einfach zu groß.

Erste Anlaufstelle für weitere Informationen zu '68k Macs' ist die deutschsprachige Knubbelmac-Seite.

4.2 Ich habe nur einen Mikrofon-Eingang, was kann ich tun?

Einige ältere Macintosh-Rechner haben nur einen Mikrofon-Eingang, welcher einen längeren Klinkenstecker benötigt als er "normalerweise" im Handel zu finden ist. Dieser Stecker war für die sogenannten "Plain Talk" Mikrofone von Apple gedacht.

Wenn die eingebende Hardware wirklich Line-Level liefert, geht auch der kurze "normale" Stecker. Falls die Hardware nicht Line-Level liefert, reicht der längere Stecker alleine nicht aus, sondern das Signal muss noch verstärkt werden. In den meisten Fällen hat der Kopfhörer-Ausgang eines Hifi-Geräts Line-Level. Der Pegel des Line-Level beträgt etwa 700mV. Mikrofone und elektronische Instrumente liefern dagegen einen zu schwachen Pegel (zwischen 10-20mV). In diesem Fall wird ein Vorverstärker gebraucht. Die speziellen Macintosh Mikrofone (Plain-Talk) haben einen Vorverstärker eingebaut, der über den langen Klinkenstecker mit Strom für den Verstärker versorgt wird.

Im Zweifel hilft es vielleicht die Informationen 'Löten am Mac' zusätzlich durchzugehen.

4.3 Mein CD-Brenner wird von "Jam" nicht unterstützt

Nicht jeder Brenner wird von der Software "Jam" unterstützt. Um sicherzugehen, ist es ratsam auf die Seiten von Roxio (ehemals 'Adaptec' zu gehen und sich die Liste anzuschauen. Eventuell ist es auch günstig auf den Seiten des Herstellers des CD-Brenners nachzusehen, ob eine neue Firmware angeboten wird. Hilft dies alles nichts, dann ist es ein Versuch wert die "Jam" Software zu patchen. Es gibt einen Patch für Jam von Felix Bissem (aus dem MagicVillage), der Jam auf die Sprünge hilft, so daß es neuere Recorder unterstützt. Das Patch ist leider nicht mehr im 'MagicVillage' zu finden; bei Bedarf kann ich gernen einmal meine Archive absuchen. Weiter Links zu den Updates der Firmware für CD-Writer findest Du hier:

4.4 Kurzinfos zu weiteren Hardwarefragen

Viele Dinge sind wahrscheinlich nicht bisher angesprochen worden und diese Site wird natürlich niemals den Anspruch auf Vollständigkeit erzielen wollen. Trotzdem hier ein paar Hinweise auf Themen die im weiteren Netzwerk behandelt worden sind und für die Aufnahme oder das Brennen am Mac von Relevanz sein können.

Die SCSI FAQ ist möglicherweise hilfreich, wenn bestimmte CD-R/RW-Geräte am Mac nicht erkannt werden. Grundlegend ist zu sagen, dass man darauf achten sollte eine funktionierende SCSI-Kette zu haben, d.h. jedem Gerät eine individuelle ID zu geben, die maximale Kabellänge zu beachten und auch die richtige Terminierung einzuhalten.


URL dieser Seite:  <http://www.mac-recording.de/hardwarefragen.html>

Dieses Dokument wurde am 20-Sep-03 das letzte Mal verändert.

Clemens Beier

Valid XHTML 1.1!